es war ein glücklicher Zufall, dass wir Ihre Visitenkarte im Briefkasten unseres unbewohnten Hauses in Österreich fanden, da wir in Deutschland leben. Die Distanz hat Ihre Aufgabe, unser Haus zu verkaufen, nicht einfach gemacht, aber Sie haben sie mit großer Bravour gelöst. Wir haben selten jemand getroffen, der mit soviel Engagement seinen Beruf ausübt und dabei stets freundlich und geduldig bleibt. Dieses Engagement ging weit über Ihre eigentlichen Pflichten hinaus, im Sinne eines „Rund-um-Sorglos-Paketes“, wie Sie es genannt haben. Wir danken Ihnen ganz herzlich für alles und auch für Ihre große Empathie.

Doris Haszler und Dipl.-Ing. Alfred Haszler